Fächer


Musikalische Früherziehung (MFE)

Elementare Musikpädagogik/ Singen versteht sich als ein ganzheitliches Lernen, dass das Grundlegende, Wesendliche, Einfache und Naturhafte vermittelt.

Zielgruppe:
Kinder im letzten Kindergartenjahr und Kinder der 1. Klasse Grundschule


Ziele:

Ziel dieses Unterrichts ist es, musikalische Anlagen der Kinder früh zu entdecken und zu fördern. Es ist auch ein Weg zum Instrumentalunterricht und zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung. Es fördert die Kommunikationsfähigkeit des Kindes und bildet eine Basis zum bewussten Hören und Erleben von Musik.
Die MFE ist , die Erziehung zur Musik durch Musik: sinnliches Erleben, Körpererfahrung, Bewegung und Singen bilden die Basis für eine ganzheitliche Förderung der musikalischen Ausdrucks- und Lernfähigkeit.


Lerninhalte:

  • Bewegung und Tanz
  • Singen und Sprechen, Stimmpflege
  • Hören
  • Elementares Instrumentalspiel
  • Instrumenteninformation

Unterricht:
Der Klassenunterricht mit Dauer von 50 Minuten, findet einmal wöchentlich statt.



Dieses Fach wird an folgenden Schulen unterrichtet:


Dieses Fach wird von folgenden Lehrpersonen unterrichtet:
 
weiterempfehlen
Seite drucken
to favorite
Deutsches Bildungsressort
Bereich Deutsche und ladinische Musikschulen
Museumstraße Nr. 54 39100 Bozen (Bz) Italien
Tel. Nr.: +39 0471 97 21 56
Fax Nr.: +39 0471 97 35 05
MwSt. + Str. Nr. : 00390090215
24.02.2017 20:30

ConCorde Orchestra D´Archi Streichorchester
Ort: Aula Magna OFL Auer - Sala bavarese Teatro comunale di Tesero
Ein Gemeinschaftsprojekt der Musikschulen "Il Pentagramma di Fiemme e Fassa, ......
 
05.05.2017 17:00
06.05.2017 09:00
07.05.2017 09:00

Volksmusiktage beim Saalerwirt
Ort: Gasthaus Saalerwirt in St. Lorenzen
Die heimelige Atmosphäre im Gasthaus Saalerwirt eignet sich vorzüglich ......
 
30.07.2017
31.07.2017
01.08.2017
02.08.2017
03.08.2017
04.08.2017
05.08.2017

38. Alpenländische Sing- und Musizierwoche
Ort: Haus der Familien in Lichtenstern am Ritten
Im einmaligen Ambiente des Hauses der Familie in Lichtenstern am Ritten geht ......