Arbeitsschutz


Jeder Arbeitnehmer muss für seine eigene Sicherheit und Gesundheit und die Gesundheit anderer am Arbeitsplatz anwesender Personen sorgen. Die gesetzlichen Vorschriften und die vom Arbeitgeber zum Schutz der individuellen und kollektiven Sicherheit angeordneten Maßnahmen sind zu beachten.
Die Sicherheitsvorkehrungen und andere Schutzmittel, welche vom Arbeitgeber angeordnet und bereitgestellt werden, sind sorgfältig zu gebrauchen. Eventuelle Gefahrenquellen und vorhandene Mängel sind dem Vorgesetzten unverzüglich zu melden.
Die Arbeitnehmer müssen sich in Dringleichkeitsfalle und im Bereich ihrer Aufgaben und Möglichkeiten zur Behebung und zur Eindämmung jener Mängel und Gefahren persönlich einsetzen und die von den Führungskräften erteilten Anordnungen und Unterweisungen bezüglich der allgemeinen und individuellen Arbeitsschutzes befolgen.

Kontaktperson:
Per. Ind. Diether Bonelli
Beauftragter des Arbeitsschutzdienstes
E-Mail: diether.bonelli@provinz.bz.it
Tel.: +39/340/9037023

Grundinformationen findet man auf der Homepage der Personalabteilung der Landesverwaltung:
www.provinz.bz.it/personal/themen/arbeitsschutz-landespersonal
 
weiterempfehlen
Seite drucken
to favorite
Deutsches Bildungsressort
Bereich Deutsche und ladinische Musikschulen
Museumstraße Nr. 54 39100 Bozen (Bz) Italien
Tel. Nr.: +39 0471 97 21 56
Fax Nr.: +39 0471 97 35 05
MwSt. + Str. Nr. : 00390090215