MS Brixen
Albuingasse 2
39042 Brixen

Telefon 0472 832222
Fax 0472 838190
 
 

Musikschuldirektionen


MS Brixen
Downloads:

 

 

Geschäftsführender Direktor:
Roland Gruber

Stellvertr. Dir.: Nathan Chizzali
Koordinatorin Schulstelle Vintl: Stephanie Dorfmann


Sekretariatsassistentin:
Hofer Bacher Waltraud
Annalies Seehauser
Karin Wieser

Bürozeiten:

Brixen: Montag bis Freitag
von 9.00 bis 12.00 Uhr und
von 14.00 bis 17.00 Uhr
Vintl: Mittwoch und Freitag von 14.00 - 17.00 Uhr

Geschichte und Vorstellung der Musikschule Brixen

Die Musikschule Brixen ist im Jahr 1961 gegründet und seither ohne Unterbrechung geführt worden. Der erste Versuch, in Brixen eine Musikschule aufzubauen, reicht jedoch viel weiter zurück. Bereits im Herbst 1944 wurde Johanna Blum mit dem Aufbau und der Leitung einer städtischen Musikschule beauftragt. Die Schule musste aber nach einiger Zeit wegen Geldmangels und der wirtschaftlichen und sozialen Folgen des Zweiten Weltkrieges wieder geschlossen werden.

Der Wunsch nach Aus- und Weiterbildung im Bereich Musik wurde aber immer stärker und so wurden 1954 vom neu gegründeten Südtiroler Kulturinstitut verschiedene Musikwochen und Lehrgänge angeboten und organisiert. 1959 begann das Südtiroler Kulturinstitut Musikkurse im ganzen Land aufzubauen und es war wiederum Frau Johanna Blum welche maßgeblich daran beteiligt war. Brixen und Bruneck waren die ersten Standorte der Musikkurse.
Die Leitung in Brixen übernahm Hans Simmerle. Bis zum Jahr 1973 folgten einige Wechsel an der Führung der Musikschule, bis Willi Seebacher in diesem Jahr die Leitung übernahm und die Schule bis zum Jahr 2001 erfolgreich aufbauen konnte. Seine Nachfolge hat schließlich Herr Christian Graf übernommen, der nun eine der größten Musikschulen des Landes leitet.

Zur Zeit werden über 1.200 Schüler von einem 48 Mann und Frau starken Lehrerteam unterrichtet. Leider können aus Platzgründen und wegen mangelnder Stundenkontingente nicht alle Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden. Die Schüler sind in den Räumlichkeiten des Domkapitels (alte Domschule) und in einigen Räumen des diesem gegenüberliegenden Priesterseminars untergebracht. Das Fächerangebot ist das reichhaltigste in ganz Südtirol. So werden z. B. für das Schuljahr 2005/06 eine Musical-Werkstatt und als neues Fach der sogenannte „Musik-Baukasten“ angeboten.

Auch bei den zahlreichen Veranstaltungen, Wettbewerben und Konzerten konnte die Musikschule Brixen durch überzeugende und niveauvolle Präsentationen auf sich aufmerksam machen. In der Öffentlichkeit nimmt die Musikschule Brixen mittlerweile einen hohen Stellenwert ein und ist als Teil des kulturellen Lebens und Erlebens für die Stadt Brixen und deren Umgebung unverzichtbar geworden. Aufgrund dieser Tatsache ist man von Seiten der Gemeindeverwaltung auch sehr bemüht, eine gute Zusammenarbeit und Unterstützung zu gewähren. So wird bereits an den Plänen für den Neubau eines Musikschulgebäudes gearbeitet, um den akuten Platzmangel in den Griff zu bekommen.

An dieser Schule werden folgende Fächer angeboten:

An dieser Schule unterrichten folgende Lehrpersonen:
Bacher, Ingeborg
Bergmeister, Franz Josef
Blasbichler, Georg
Brugger Ellemunt, Ingrid
Burger Elfriede
Chizzali, Nathan
Comploj, Verena
Declara, Carmen
Demetz, Elisabeth
Dorfmann, Stephanie
Fabris, Alessandro
Falkensteiner, Stephan
Federer, Jürgen
Federspieler Linter, Margot
Feichter, Johanna
Fischnaller, Josef
Gamper, Eduard
Gartner, Renate
Gasser Strobl, Martina
Gasser, Valeria
Gianmoena, Norbert
Gietl, Beatrix
Haller, Josef
Haller, Kurt
Hinteregger, Roman
Huber, Karl
Huber, Stefan
Kaltenhauser, Jolanda
Lechner, Katja
Marsoner, Christine
Messner, Manfred
Mitterstainer, Ulderico
Mölgg, Anita
Nagler Ploner, Margit
Oberhauser, Eduard
Pichler, Anton
Pichler, Nicole
Plieger, Walter
Ploner, Burkhard
Ploner, Erhard
Profanter, Sonya
Raab Aschbacher, Margit
Reiterer, Christoph
Rumerio, Ivan Georg
Schweizer Kostner, Felicitas
Stärk Pasquazzo, Barbara
Steger, Monika
Steiner, Ulrike
Tötsch, Willi
Tutzer, Leonhard
Unterhauser, Walter
Unterthiner, Renate
Vigl, Julia
Winkler, Thomas
Zaccari, Massimo
Zingerle, Petra
 
weiterempfehlen
Seite drucken
to favorite
Deutsches Bildungsressort
Bereich Deutsche und ladinische Musikschulen
Museumstraße Nr. 54 39100 Bozen (Bz) Italien
Tel. Nr.: +39 0471 97 21 56
Fax Nr.: +39 0471 97 35 05
MwSt. + Str. Nr. : 00390090215